Live bei zibb im RBB

Posted onLeave a commentCategoriesZauberer, Zaubershow

Gestern schaltete der Rundfunk Berlin-Brandenburg im Rahmen seiner Sendung zibb live zum „Magischen Mittwochs Mix“ des TrickPacks im Kulturhaus Spandau.

Wir durften nicht nur den Reporter Andreas Jacob verzaubern, sondern auch ein wenig aus dem Leben als Zauberkünstler berichten.

Es war eine interessante Erfahrung und hat viel Spaß gemacht.

Den Beitrag kann man bis 09.11.2017 in der Mediathek anschauen.

Zauberei im Zimmertheater Steglitz

Posted onLeave a commentCategoriesZauberer

Am Sonntag, den 05.03.2017 war ich zum ersten Mal zu Gast beim „Kleinkunst-Cocktail“ im Zimmertheater Steglitz.

Jeden ersten Sonntag im Monat erleben die Zuschauer eine Mischung aus Gesang, Musik, Wortkunst und – wie dieses Mal – auch Zauberei. Es war ein angenehmer Abend mit wohlgesonnenem Publikum. Da macht das Zaubern gleich doppelt Spaß.

Bühne im Zimmertheater Steglitz

Am 02.04.2017 bin ich übrigens wieder mit Zauberei im Zimmertheater Steglitz dabei!

 

(Foto: Fabian Weiss – privat)

Zauberei im Wintergarten

Posted onLeave a commentCategoriesZauberer

Gestern, am Samstag, hatte ich wieder einmal die Gelegenheit, die Gäste des berühmten Wintergarten Varietés zu verzaubern.

Es ist im Wintergarten Varieté Tradition, dass die Gäste auch außerhalb der eigentlichen Show unterhalten werden. In der Regel geschieht dies durch Zauberei – so wie gestern. Vor der Show und in der Pause erlebten die Zuschauer Close up – Zauberkunst zum Mitmachen. Ein großer Spaß, sowohl für den Zauberkünstler (also mich) als auch für das Publikum.  🙂

Wintergarten Eingang

Die Wintergartenshow „LIKE BERLIN“ ist übrigens neu und läuft erst seit dem 24.02.2017. Ich nutzte die Chance, sie mir anzusehen. Sehr zu empfehlen!

 

(Foto: Fabian Weiss – privat)

Weihnachtsgeschenke

Posted onLeave a commentCategoriesZauberer

Bald ist es soweit. Heute in einer Woche ist schon Heilig Abend.

Für mich ist die Vorweihnachtszeit immer recht trubelig. Als Zauberkünstler zieht man da von einer Firmenweihnachtsfeier zur nächsten. Und dann gibt`s natürlich auch Menschen, die ihre Geburtstagsgäste mit Zauberkunst überraschen wollen. Nur Hochzeiten sind im Dezember eher selten. Zumindest habe ich in der Vorweihnachtszeit auf noch keiner gezaubert. 😉

Aufgrund dieses Vorweihnachtstrubels besorge ich seit vielen Jahren die Weihnachtsgeschenke für meine Familie und Freunde erst am 23.12. – meinem Geburtstag. Das mache ich schon so lange, dass ich es geradezu als Tradition bezeichnen möchte. Und mir macht das auch noch Spaß! Geht es Ihnen eventuell genauso?

weihnachtsfeier

Aber, was schenkt man jemandem, der schon alles hat? Welches Geschenk passt für jemanden, der sich nichts wünscht und trotzdem überrascht werden soll? Da stehe ich jedes Jahr aufs Neue vor einem Rätsel.

Für Außenstehende ist die Lösung einfach: Gutscheine oder Eintrittskarten zur „Stunde des Staunens“ sind eine super Geschenkidee! (Das ist ja wohl klar.) Meine Familie und Freunde haben die Show aber natürlich schon (zum Teil mehrfach) gesehen. Da wird es dann also schwieriger.

Zum Glück habe ich noch ein paar andere Ideen, die an dieser Stelle jedoch nicht verraten werde, weil man ja nie weiß, ob die Betreffenden das vor Weihnachten zufällig lesen. Nicht wahr, Sara? 😉

Für weitere Vorschläge oder Ideen bin ich trotzdem dankbar.

Kitazaubershow – oder: Mein Lieblingsauftritt 2016

Posted onLeave a commentCategoriesprivat, Zauberer

Sohn zaubert mit TüchernGestern hatte ich meinen Lieblingsauftritt in diesem Jahr, denn ich zauberte gemeinsam mit meinem Sohn in seiner Kita.

Seit einigen Jahren gibt es in der Kita meines Sohnes einen sogenannten „lebendigen Adventskalender“. Eltern und Großeltern der Kitakinder sind aufgerufen, in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit den Kindern zu basteln, zu singen, Geschichten zu lesen oder irgendetwas anderes schönes zu tun. Mein Sohn und ich meldeten uns freiwillig, für alle Kinder zu zaubern.

Schon, als wir in die Kita kamen, flitzten uns einige Kinder entgegen und riefen, dass sie sich auf die Zaubershow freuen.

Aber zunächst zogen wir uns in den Turnraum zurück und bereiteten uns vor. Die Requisiten mussten aufgebaut und die Moderation noch einmal geprobt werden. Durch das Programm führte nämlich mein Sohn. Wir hatten uns ein paar schöne Kunststücke ausgesuchte und auch mein Sohn hatte etwas einstudiert – Zaubertrick mit einem weißen Seil.

Als die Kinder dann in den Turnraum kamen und sich auf den Matten einen Platz suchten, stieg die Spannung nicht nur bei ihnen. Auch wir wurden ein wenig aufgeregt, denn es war ja eine echte Premiere. Zum Glück klappte alles wunderbar und wir ernteten viel Applaus von unseren kleinen Zuschauern.

Es war ein wirklich toller Vormittag und mir ging das Herz auf, den Kleinen auf der Bühne zu erleben. Wir wollen jetzt öfter gemeinsam zaubern.